liniieren


liniieren
Linie
»‹gerader, gekrümmter› Strich; Strecke; Grenzlinie, Begrenzung; Umriss; Zeile; militärische Stellung, Front; regelmäßig befahrene, beflogene Verkehrsstrecke; Geschlechtslinie, Abstammungsreihe; Richtung, Parteilinie«: Das Substantiv (mhd. linie, ahd. linia) beruht auf Entlehnung aus lat. linea »Leine, Schnur, Faden; mit einer Schnur gezogene gerade Linie usw.«, das sich mit einer ursprünglichen Bedeutung »leinene Schnur« als substantiviertes Adjektiv (lat. lineus, -ea, -eum »aus Leinen«) zu lat. linum »Lein, Flachs; Faden, Schnur« stellt. Über weitere etymologische Zusammenhänge vgl. den Artikel Lein. – Dazu: linear »geradlinig, linienförmig« (älter »linearisch«, aus lat. linearis »aus Linien bestehend«); lini‹i›eren »mit Linien versehen, Linien ziehen« (15. Jh.; nach lat. lineare »nach dem Lot einrichten«); -linig (18. Jh.) in Zusammensetzungen wie geradlinig und krummlinig. Siehe auch den Artikel Lineal.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • liniieren — li|nie|ren [li ni:rən], li|ni|ie|ren [lini i:rən] <tr.; hat: mit Linien versehen: lin[i]iertes Papier. * * * li|ni|ie|ren 〈V. tr.; hat〉 = linieren * * * li|ni|ie|ren: ↑ linieren. * * * li|nie|ren (österr. nur so), liniieren <sw. V.; hat …   Universal-Lexikon

  • liniieren — li|ni|ie|ren usw. vgl. linieren usw …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Eyeliner — Augenstift; Augenkonturenstift * * * Eye|li|ner 〈[aılaınə(r)] m. 3〉 kosmet. Stift od. Pinsel zum Umranden des Auges [engl.] * * * Eye|li|ner, Eye Li|ner [ a̮ila̮inɐ], der; s, [zu engl. eye = Auge u. to line = liniieren]: flüssiges Kosmetikum zum… …   Universal-Lexikon

  • linieren — li|nie|ren [li ni:rən], li|ni|ie|ren [lini i:rən] <tr.; hat: mit Linien versehen: lin[i]iertes Papier. * * * li|nie|ren 〈V. tr.; hat〉 mit Linien versehen; oV liniieren ● liniertes Papier [→ Linie] * * * li|nie|ren, liniieren <sw. V.; hat… …   Universal-Lexikon

  • Liniiermaschine — Eine Liniiermaschine ist ein Apparat der Kupferstecher und Lithografen, mit dem gerade oder gewellte Linien, Ovale, Kreise etc. hergestellt werden. Auch in der Xylografie hat man dieselbe zu verwerten gesucht. Die erste allen Anforderungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Linĭiermaschine — Linĭiermaschine, Apparat der Kupferstecher und Lithographen, vermittelst dessen gerade oder gewellte Linien, Ovale, Kreise etc. hergestellt werden. Auch in der Holzschneidekunst verwertet man sie. Die erste allen Anforderungen entsprechende L.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geschäftsbücher [1] — Geschäftsbücher. Dauerhaftigkeit und Handlichkeit dieser Bücher erfordern eine besondere Fertigkeit des Papiers, exakte Liniatur, gutes Aufschlagen und Widerstandsfähigkeit der Decke und des Buchkörpers gegen äußere Einflüsse. Aus praktischen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Eye-Liner — Eye|li|ner, Eye Li|ner [ a̮ila̮inɐ], der; s, [zu engl. eye = Auge u. to line = liniieren]: flüssiges Kosmetikum zum Ziehen eines Lidstriches …   Universal-Lexikon

  • linijieruoti — ×linijieruoti, uoja, ãvo (vok. liniieren) tr. KII31 brėžti liniją, liniuoti …   Dictionary of the Lithuanian Language